HLF 10-2

Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10 (kurz: HLF10) wurde vom Feuerwehrgerätehersteller Ziegler auf einem Mercedes Atego 1530 Fahrgestell gefertigt und verfügt über einen Löschtank mit einem Inhalt von 1600l Wasser. Die Feuerlöschkreiselpumpe kann pro Minute 2000l Wasser bei einem Ausgangsdruck von 10bar fördern.

Das Fahrzeug ist mit einem pneumatischem Lichtmast ausgestattet. Die Beladung umfasst diverse wasserführende Armaturen, eine Motorkettensäge und hydraulisches Rettungsgerät. Für Gebäudebrände werden vier Atemschutzgeräte und eine 4-teilige Steckleiter sowie eine 3-teilige Schiebleiter mitgeführt.

Die Beladung gleich annähernd der, der Löschfahrzeuge der Berufsfeuerwehr Gelsenkirchen, damit auch jeder Feuerwehrmann bei Ausfall eines Fahrzeuges auf eine Reserve zurückgreifen kann, ohne dass dieser sich lange auf das Fahrzeug einstellen muss.

Es ist das vierte Fahrzeug dieser Bauart bei der Freiwilligen Feuerwehr Gelsenkirchen.

Aufgabe

Die Aufgaben, die wir mit einem solchen Fahrzeug bewältigen können, beginnen mit der Brandbekämpfung, gehen über die Technische Hilfe bei Unfällen jeglicher Art bis hin zur Überörtlichen Hilfe.

Daten

Fahrgestell: Mercedes Atego 1530
Aufbau: Ziegler
Baujahr: 2018
Leistung: 299 PS
Gewicht: 14 t
Besatzung: 1 / 1 / 7