Kategorien
News

Technische Hilfeleistung Verkehrsunfall

VU_ueb

Am 15.11.2019 war der Löschzug 19 an der ZFRW 2 in Gelsenkirchen-Buer.Dort wurde intensiv, das Vorgehen bei einem Verkehrsunfall („VU“) besprochen und geübt.

Mit schwerem hydraulischem Gerät ging die Mannschaft zur Patientenbefreiung vor. Der fiktive Unfall, war so schwer, dass der Patient, der im übrigem von unserem Kameraden Andre gespielt worden war, so eingeklemmt war sodass, das komplette Fahrzeugdach des Kfz abgenommen werden musste.

Am Brandhaus an „Wache Zwo“ war das 19-HLF-10-1 und das
19-MTF-1 im Einsatz. Nach guten und sehr lehrreichen 2,5 Stunden bei ca. 4°C Außentemperatur war die Übung beendet und der LZ19 kehrte zur Feuerwache 3 in Heßler zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.